Beste FKK-Strände in Deutschland | 2020

Inhaltsverzeichnis:

Anonim

Nudismus - oder Naturalismus - ist in Deutschland nicht ungewöhnlich, besonders im Osten. Es wird erwartet. Aus diesem Grund finden Sie viele FKK-Strände, an denen Sie schwimmen und sich sonnen können au natürlich .

Nacktheit wird als Voraussetzung für eine gute Gesundheit angesehen, sei es in der Sauna oder in einem Fitnessstudio textilfrei (Textilfreier) Strand. Die FKK ( Freikoerperkultur oder "freie Körperkultur") Bewegung erschien im 19. Jahrhundert zusammen mit der Popularität der Naturheilkunde und soll allgemeine Beschwerden von Rheuma bis Bronchitis heilen.

Nacktfreundliche Stellen sind in der Regel mit FKK oder gekennzeichnet textilfrei Von den Seen im Wald bis zu den Ufern der Nordsee können die Menschen alles mitnehmen. Hier sind die 10 besten FKK-Strände in Deutschland.

  • Insel Sylt

    Die Insel Sylt ist bekannt als die Königin der Nordsee (Königin der Nordsee). Es liegt an der nördlichsten Spitze Deutschlands und ist bekannt für sein gesundes Klima, die spektakuläre Dünenlandschaft und die unberührten Strände.

    Der erste offizielle FKK-Strand in Deutschland, Buhne 16, wurde 1920 in Sylt gegründet. Fast ein Jahrhundert später zieht er immer noch Naturliebhaber und Nudisten an. Es gibt kilometerlange feine Sandstrände, die in sanfte Dünen und klares Wasser münden. Es ist weit davon entfernt, überfüllt zu sein. Manchmal gibt es mehr Robben am Strand als Menschen.

    Wenn es für den Strand zu kalt ist, können Sie sich in den Saunen direkt am Wasser noch ausziehen.

    Wie kommt man nach Sylt: Der nächstgelegene internationale Flughafen und die nächstgrößere Stadt ist Hamburg. Es gibt mehrere direkte Züge von Hamburg sowie eine Autofähre zwischen dem dänischen Hafen Havneby und List, einer Stadt an der Nordspitze von Sylt. Alternativ können Autos und Busse in den Zug verladen werden, um den Hindenburg Damm zu überqueren.

  • Wannsee, Berlin

    Der Wannsee im Westen Berlins ist einer der beliebtesten Erholungsorte der Stadt. Das beste "Lido von Berlin" bietet das längste Binnenland Strandbad (Sandstrand) in Europa. Seit über 100 Jahren wird der weiche Sand von der Ostseeküste importiert. Dies ist der nächste Weg zum Meer in der Stadt.

    Der große, kleiderfreie Bereich lädt zum Entspannen im traditionellen Stil ein strandkorb (Strandkorb), spielen Sie eine Runde Beachvolleyball oder mieten Sie ein Paddelboot. Es gibt Spielplätze und eine Wasserrutsche für die Kinder, da FKK für die ganze Familie ist. Tauchen Sie ein in das glatte Wasser, um sich von der Sonne zu erholen oder um sich von der Nacktheit zu erholen.

    Wie kommt man nach Wannsee: Am Wannseebadweg 25 gelegen,
    14129 Berlin, der Strand ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt verbunden. Nutzen Sie den BVG-Routenplaner.

  • Insel Usedom

    Trotz seiner nördlichen Lage ist Usedom als das bekannt Sonneninsel (Sonneninsel) für 1.906 Sonnenstunden im Jahr. Die Insel ist zwischen Deutschland und Polen aufgeteilt und verfügt über Resorts, die kilometerlange Strände abdecken. Es hat die längste Strandpromenade Europas mit 12 Kilometern Länge von Bansin nach Swinemünde.

    Viele der Gebäude wurden im viktorianischen Zeitalter erbaut, sodass romantische Herrenhäuser, Gärten und Pfeiler aus dem 19. Jahrhundert dem Ort Eleganz verleihen. Das Seebrücke ist die älteste erhaltene Seebrücke in Deutschland und beeindruckt mit einer Länge von 280 Metern.

    Ahlbeck Strand ist der Hauptnacktstrand von Usedom. Es war in den 1950er Jahren bei den DDR-Oberhäuptern beliebt und ist heute noch für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Wie kommt man nach Usedom: Usedom ist über die Usedomer Bäderbahn gut mit dem Rest Deutschlands verbunden. Brücken verbinden die Insel über Züstrin (B 110) und in Wolgast (B111). Es ist ungefähr vier Stunden mit dem Zug von Berlin entfernt.

  • Seen und Parks rund um München

    Bayern ist bekannt für seine hohen Berge, aber es hat auch unglaubliche Strände am See und legendäre FKK-Abschnitte im Park.

    Im größten Münchner See können Sie in Ihrem Geburtstagsanzug baden, Feldmochinger See , bekannt für sein perfekt klares Wasser. Feringasee Das Hotel liegt im Norden von München und bietet auch einen großen, abgelegenen Bereich für Naturisten. Sie können sogar Ihre Brötchen am Ufer der Isar sonnen, die durch die Münchner Innenstadt fließt.

    Wenn Sie sich nicht für den Strandbereich interessieren und einfach nur entspannen möchten, ist der Englische Garten in München eine der Hauptattraktionen für Touristen Schönfeldweise ("Schöne Wiese") ist seit den 1960er Jahren ein FKK-Hotspot. Der Kanal von Schwabingerbach ist ein weiterer Badeplatz.

    So kommen Sie zu den FKK-Stränden Münchens: Beide Seen sind mit dem Münchner MVV erreichbar: Feldmochinger See mit U-Bahn, Bus, Straßenbahn und Feringasee mit der S8 bis Haltestelle Unterföhring. Der Englische Garten liegt im Stadtzentrum.

  • Insel Rügen

    Insel Rügen ist Deutschlands größte und beliebteste Insel. Es liegt im Norden der Ostsee und hat im Laufe der Jahrhunderte Besucher von Otto von Bismarck bis Albert Einstein angezogen.

    Die Insel ist dramatisch Kreidefelsen (weiße Kreidefelsen) und lange Sandstrände. Mindestens fünf Strände der Insel sind ausgewiesen textilfrei. Badeorte säumen auch die Küste wie Sassnitz, Sellin mit seinen Seebrücke (Pier) und Binz. Auch wenn der Bereich nicht als Nacktbereich ausgewiesen ist, werden nur wenige Leute ein Auge aufschlagen, wenn Sie alles abnehmen.

    Wie kommt man nach Rügen: Die Insel ist über Berlin oder eine andere große deutsche Stadt leicht zu erreichen. Von der Hauptstadt sind es vier Stunden mit dem Zug, fünf Stunden mit dem Bus, oder Sie fahren selbst über die A24 nach Norden, dann die A19 in Richtung Rostock, die A20 in Richtung Stralsund und folgen der Beschilderung nach Rügen über die Rugendammbrücke.

  • Warnemünde

    Dieser Strand liegt in der Nähe von Rostock an der Ostsee. Der beliebte Strand bietet glitzernden Sand, klares Wasser und eine Promenade, die an allen besten Stränden Deutschlands beliebt ist. Als Fischerdorf in den 1200er Jahren gegründet, ist es heute einer der verkehrsreichsten Kreuzfahrthäfen der Welt.

    Der ikonische Leuchtturm von Warnemünde stammt aus dem Jahr 1897 und bietet im Sommer eine beeindruckende Aussicht auf das Wasser. Das Teepott (Teekanne) ist die andere leicht erkennbare Struktur am Strand mit seinem dramatisch geschwungenen Dach. Es ist ein Paradebeispiel ostdeutscher Architektur und der perfekte Ort, um am Strand etwas zu essen.

    Das FKK-Gebiet befindet sich hinter der Beschilderung "Haus Undine". Mit einer Breite von etwa 80 Metern ist er einer der breitesten Strände der Ostsee und ein geschäftiger Ort für die FKK-Fans.

    Die schwache Strömung macht dieses Gebiet ideal zum Segeln und Tausende von Zuschauern - ob bekleidet oder nicht - erscheinen jedes Jahr zur Warnemünder Woche im Juli.

    Wie kommt man nach Warnemünde: Der nächstgelegene internationale Flughafen und die nächstgrößere Stadt ist Berlin. Viele Menschen kommen über den Hafen an. Öffentliche Busse fahren vom Fährhafen (Seehafen Fähre) nach Rostock. Züge aus Berlin (und dem Rest von Deutschland) verbinden Rostock. Die Züge von Berlin brauchen fast drei Stunden und die Fahrt dauert etwas mehr als zwei Stunden.

  • Insel von Amrum

    Diese kleine nordfriesische Insel vor Sylt ist nur spärlich von Menschen bewohnt, aber sie ist reich an Vögeln, Seehunden und Schweinswalen. Der Leuchtturm von Amrum ist ein Wahrzeichen der Insel.

    Sein echtes Highlight sind kilometerlange Strände. Dünen rollen parallel zum Wasser mit dichten Vegetationsbüscheln durch den Sand. Wattenmeer-Nationalparks gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und dehnen sich von Deutschland nach Dänemark und in die Niederlande aus.

    Der Strand von Kniepsand ist eine der größten Sandbänke Europas. Es gibt ungefähr 10 Quadratkilometer weichen Sand mit einer FKK-Zone. Es gibt auch einen Campingplatz für Naturisten, die direkt am Strand schlafen möchten.

    Wie kommt man nach Amrum: Die Insel liegt nördlich von Hamburg an der A7, dann westlich von Flensburg. Züge können Besucher von jeder größeren Stadt nach Dagebüll bringen. Es ist auch mit der Fähre von Dagebüll erreichbar.

  • Hamburger Sommerbad Volksdorf

    Im Hamburger Stadtteil Volksdorf Hier finden Sie einen natürlichen See, der ausschließlich Naturisten gewidmet ist. Es wurde 1981 eröffnet und wird von großen Bäumen über kristallklarem Wasser beschattet.

    Die Saison dauert von Juni bis August. Zu den Einrichtungen gehören Umkleidekabinen, ein Spielplatz, ein Restaurant sowie Sportplätze wie Tischtennis und ein Basketballplatz. Es ist der perfekte Ort, um zu gehen au naturel mit der ganzen familie.

    Wie kommt man nach Hamburg Sommerbad Volksdorf: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der U-Bahn Buchenkamp und dem Bus 375 erreichen Sie die Stadt Hamburg bequem. Steigen Sie in Moorredder aus.

  • Insel Borkum

    Die kleine Insel Borkum liegt in der niedersächsischen Nordsee. Es wurde 1863 durch den Zusammenschluss von zwei zuvor getrennten Inseln gegründet. Während diese Kluft verschwunden ist, registriert sich die Grenze immer noch, da die Insel in Ost und West aufgeteilt ist.

    Es gibt drei schneeweiße Strände, von denen einer völlig nackt ist. Der FKK-Strand liegt etwas außerhalb der Stadt neben dem Naturschutzgebiet Ostdünen. Dieser lange Sandstrand bietet sanfte Dünen, Beachvolleyballfelder, Hundeläufe, Spielplätze und Saunen.

    Wie kommt man nach Borkum: Fähren verkehren von Emden (Deutschland) sowie von Eemshaven (Niederlande). Autos sind in der Nebensaison erlaubt, aber im Sommer ist der größte Teil der Stadt autofrei. Das Borkumer Kleinbahn ist der Nahverkehrszug, der den direkten Zugang von der Fähre zum Strand bietet (Fährtickets dienen auch als Zugpass).

  • Insel Hiddensee

    Westlich der Insel Rügen liegt mit nur 16 km eine der kleinsten deutschen Inseln. Große Teile von Hiddensee sind Naturschutzgebiete und Autos sind verboten. Ein Künstlerhafen, Fahrräder und Pferdekutschen sind das primäre Transportmittel.

    Die Westküste ist ein endloser langer Sandstrand, der von Dünen begrenzt wird. Obwohl es keine Nacktzone gibt, ist Nacktheit überall akzeptabel, außer in unmittelbarer Nähe der Dörfer.

    Wie kommt man nach Hiddensee: Um von Berlin hierher zu gelangen, müssen Sie einen Zug in die Küstenstadt Stralsund nehmen und von dort eine dreistündige Fahrt mit der Fähre unternehmen.

  • Mecklenburgische Seenplatte

    Die Mecklenburgische Seenplatte in Ostdeutschland ist berühmt für ihre kristallklaren Seen, die von grünen Wäldern umgeben sind. Es gibt verschiedene ausgewiesene Nacktsektionen an den meisten Badestellen am See, aber die meisten Menschen fühlen sich frei, überall nackt zu schwimmen.

    Wenn Sie von Gleichgesinnten umgeben sein möchten, gibt es FKK-Campingplätze wie den familienfreundlichen FKK-Campingplatz am Useriner See mitten im Müritz-Nationalpark. Hier können Besucher nackt wandern, Boot fahren und schwimmen.

    Wie kommt man nach Mecklenburgische Seenplatte: Dieses mit Seen gefüllte Gebiet liegt nur zwei Stunden nördlich von Berlin. Nehmen Sie am besten ein Auto, um Ihr Ziel zu erreichen.