Historische Texas-Städte zum Besuchen im Lone Star State | 2020

Inhaltsverzeichnis:

Anonim

Es ist keine Überraschung, dass Texas eine abwechslungsreiche und interessante Geschichte hat, die von sechs Ländern regiert wurde, einschließlich seiner eigenen souveränen Regierung. Ein Großteil der Geschichte, die den Lone Star State geprägt hat, spielt sich in Städten ab, die für moderne Verhältnisse relativ klein sind. Wenn Sie nicht an Texas denken, denken Sie oft an die größeren Städte: Austin, Dallas, Houston, San Antonio. Glücklicherweise hat die Kleinstadt Texas mehr zu bieten, als das Auge vermuten lässt, sei es auf einer Autoreise, einer Alleinreise oder auf der Suche nach Spaß für die ganze Familie. Tatsächlich gibt es viele bemerkenswerte kleine und historische Städte in Texas, die Reisende besuchen können.

Texas ist voller Kleinstadtcharme und einer reichen Geschichte

Diese winzigen Städte in Texas haben einzigartige Gemeinschaften wie Antiquitätenshows, Musikhallen und berühmte Rodeos. Reisende werden ermutigt, einige der verborgenen Kulturen zu erkunden, die historische Städte in Texas bieten können, sei es eine verschlafene Stadt, ein Unterhaltungsort oder ein gewöhnlicher Ort mit Landsleuten. Besucher, die ein Gefühl für die texanische Geschichte bekommen möchten, sollten die Seitenwege erkunden und die Liste der kleinen Städte unten besuchen.

  • Gonzales

    Bekannt als die "Wiege der Unabhängigkeit von Texas", feiert die kleine Stadt Gonzales noch heute ihren herausragenden Platz in der Geschichte von Texas. Gonzales ist eine kleine historische Stadt im Südosten von Texas. Es gibt viele Museen und Zentren zu besuchen, wie das Old Jail Museum und das Pioneer Village Living History Center.

    Diese historische Stadt ist voller Gasthäuser, Geschäfte und Restaurants sowie Attraktionen wie Friedhöfe, Spazier- und Fahrradtouren, Denkmäler und andere Freizeitaktivitäten.

  • Goliad

    Der Schauplatz einer der berüchtigtsten Schlachten der Texas Revolution, Goliad, ist ein Top-Spot für Geschichtsinteressierte, die durch Texas reisen. Goliad ist die drittälteste Gemeinde in Texas und die Kreisstadt von Goliad County, einem der ältesten Landkreise des Bundesstaates.

    Der ursprüngliche Name für Goliad war Santa Dorotea, der im 16. Jahrhundert von den Spaniern erwähnt wurde. Es wurde dann im Jahre 1829 mit religiösen Ursprüngen in Goliad geändert. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind der Goliad State Park und der General Ignacio Zaragoza State Park und die historische Stätte.

  • Port Isabel

    Die ursprünglich als "Point Isabel" bekannte Küstenstadt und ihr berühmter Leuchtturm stammen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Es gibt mehrere Leuchttürme, Pfeiler, Promenaden und Geschichtsmuseen zu besuchen, wie den Leuchtturm von Port Isabel, Pirate's Landing Fishing Pier und das Port Isabel Historical Museum.

    Die besten Restaurants empfehlen einen Happen, darunter Joe's Oyster Bar, Los Tortugos Seafood Market und Marcello's Italian Restaurant.

  • Nacogdoches

    Die älteste Stadt in Texas, Nacogdoches, war ursprünglich eine spanische Siedlung. Im Laufe der Jahre hat Nacogdoches die Gastfreundschaft des Südens mit seinem spanischen Erbe kombiniert, um es zu einer einzigartigen "Stadt in Texas" zu machen.

    Das Nacogdoches bietet abgelegene Hütten, komfortable Cottages und sogar Villen im viktorianischen Stil für einen Ausflug von zu Hause weg. In der Natur können Sie verschiedene Freizeitaktivitäten erkunden und in der Nähe zahlreiche Tagesausflüge unternehmen, darunter die Henderson Oil Field Tour.

  • Presidio

    Presidio heißt Garnison oder Fort auf Spanisch, wie es die Stadt Presidio ursprünglich in der Kolonialzeit war. Erstaunlicherweise ist der kleine Presidio im Laufe der Jahre nicht so gewachsen oder hat sich so verändert.

    Trotzdem gibt es auf dem Rio Grande, auf der Big Bend State Ranch und im Nationalpark jede Menge Expeditionen. Presidio ist ein großartiger Ort, um nach einem erlebnisreichen Tag etwas zu grillen und authentisches mexikanisches Essen zu entdecken.

  • Floresville

    Floresville ist ein beliebter Ort für Geschichtsinteressierte. Diese winzige Stadt in Südtexas verfügt über eine Reihe historischer Wahrzeichen und Gebäude, von denen viele noch heute genutzt werden. Floresville liegt außerhalb von San Antonio, nördlich von Öl- und Gasvierteln, in der Region Eagle Ford Shale.

    Diese kleine Gemeinde hieß ursprünglich Lodi und wurde 1867 entdeckt. Sie ist als Erdnusshauptstadt von Texas bekannt, wo das jährliche Erdnussfestival stattfindet.